druckkopf

Links
www.wanderreporter.de, dort findet sich der unter "politische Fluchten" beschriebene Fluchtwege von Wilhelm Hoegner
 
Die Via Claudia Augusta verläuft von Donauwörth bis Altino bei Venedig bzw bis Ostiglia am Po. Unterkünfte und weitere Informationen bietet die ARGE Gastlichkeit der Destinationen und Tourismusbetriebe an der Via Claudia Augusta in Fliess/Tirol: www.viaclaudia.org. 2013 wird der Bericht über die Strecke von Landeck bis Venedig eingestellt

Mehr über die Fluchtwege bedeutender Persönlichkeiten (Politik, Kunst, Literatur) und deren Viten finden sich auf www.exilarchiv.de der Else-Lasker-Schüler-Stiftung. Verbrannte und verbannte Dichter/Künstlerinnen für ein Zentrum der verfolgten Künste. Herzogstraße 42, D- 42103 Wuppertal

Die Angaben zu den Wanderzeiten variieren zum Teil ganz gewaltig. Ich habe bei den Wanderung meine damaligen Wanderzeiten ohne Pausen angegeben. Meist waren es bergauf die erste Stunde 500hm, die zweite 400 Hm und die dritte 300-350hm. Eine vierte bin ich sehr selten bergauf gegangen. Zumeist war ich mit diesen Gehzeiten unter der Ausschilderung. Einzig in Rein hatte ich trotz flottem Tempo Schwierigkeiten die vorgegebenen Zeiten einzuhalten. Wer sich für die Berechnungen von "Alpenverein" oder dem "Dachverband Wanderwege" interessiert, dem sei die "Süddeutsche Zeitung" vom 8.9.2016, HF2, S.14 empfohlen. Dort finden sich alle möglichen Rechenbessspiel und Formeln

Auf meiner beruflichen Internetseite www.wertschaetzungen-hereth.de biete ich Hilfe rund um das Sichten, Schätzen und Verwerten von Kunst- und Alltagsgegenständen an. In vielen Jahren konnte ich in unterschiedlichen Bereichen des Kunstmarktes und der wissenschaftlichen Be-und Aufarbeitung ein vielfältiges Wissen erwerben, das ich meinen Kunden weitergeben kann.
© 2017 • Dr. Hans-Jürgen Hereth • Wertschätzung